İçeriğe geçmek için "Enter"a basın

Unglaublich (9/12)

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Brunette

Unglaublich (9/12)… oder rund drei Monate im Leben von Peter!Was bisher geschah, siehe hierzu Teile 1–8 sicher zu finden unter meinem Profil. Sehr sinnvoll zu lesen, um den Gesamtzusammenhang zu verstehen. Dies ist meine zweite Geschichte. Danke fürs Lesen und die Unterstützung!TEIL 9 Zürich, Samstag, 25. August 1488 / 1. TagWir liefen durch ein paar schmale Gassen stadtauswärts. Sie strahlte mich immer wieder liebevoll an. Vor einem großen stattlichen Haus stoppten wir und sie öffnete die Haustür. Die Fenster des Hauses waren verglast, was ein Zeichen von hohem Wohlstand war. Im Hausinnern waren die Wände weiß gestrichen und es war auch sonst alles für die damalige Zeit elegant. Sie führte mich die schmale Treppe hoch und plötzlich waren wir in einem Schlafgemach mit Himmelbett. Die Dame war ansehnlich mit einem hübschen Gesicht, umrahmt von ihren feuerroten langen Haaren und einem Traumbusen.Überraschend küsste sie mich. Mein Gehirn schaltete sich aus und ich war extrem geil und ließ mich auf dieses Spiel ein. Und es wurde ein leidenschaftlicher Kuss, der nicht mehr enden wollte. So küssten wir uns lang und irgendwann zog ich sie umständlich aus. Der Busen hatte sehr dunkle Warzenhöfe, die ich gemächlich streichelte. Die Nippel reagierten erfreut und wurden sofort härter und standen deutlich ab. Mittlerweile waren wir beide komplett nackt und ich hatte Angst, dass wir in dieser Situation überrascht wurden. Ich strich ihr feinfühlig über die Schamhaare, die erwartungsweise sehr buschig waren und noch nie rasiert wurden. Ihre Schamlippen waren mehr als feucht und ich streichelte sie sanft und drang mit einem Finger und danach mit mehreren ein. Sie stöhnte relativ laut und mein Penis war so groß und hart wie schon lange nicht mehr. Der Lusttropfen glänzte bereits an meiner Eichel. Sie legte sich aufs Bett, spreizte die Beine und ich drang in sie ein und fickte sie wild. Meine Eier klatschten dabei richtiggehend tuzla escort an ihrem Körper. Nun stöhnte sie noch lauter. Die Laute, die sie von sich gab, waren fast tierisch. Sie küsste mich auf dem Mund und ihre Körpersprache ließ mich wissen, dass sie eine andere Stellung wollte. Ich schlüpfte aus ihr raus und sie drehte sich um und streckte mir den Arsch entgegen. In meiner Erregung steckte ich irrtümlicherweise mein Glied in den Po. Dies ging erstaunlicherweise relativ gut, da ihr Anus vom Fotzensaft bereits feucht war. In dieser Stellung hielt ich es, zu meinem Bedauern, nicht besonders lang aus und spritzte meine Ladung in ihren After. Wir küssten uns ein letztes Mal und kleideten uns hastig wieder an.In einer Art Küche aßen wir kaltes Hühnchen, Fladenbrot und Tomaten, dazu trank ich ein Bier. Sie war die oberste Bedienstete des Hauses. Es war kein Zufall gewesen, dass wir knapp eine Stunde alleine waren.Ich verabschiedete mich und es musste schon früher Nachmittag sein. Deshalb bewegte ich mich zurück zum Markt, dort wurde fleißig aufgeräumt. Ich lief über die wichtigste Brücke und in der Mitte schaute ich auf den „Wellenbergturm“ in der Limmat. Ich wusste nur, dass es als Gefängnis genutzt wurde. Kurz dachte ich: „Wäre interessant einfach, mal hereinzuschauen“. Am anderen Ende der Brücke war die Wasserkirche, da kannte ich die Legende von den beiden Heiligen aus der Geschichtsstunde. Wenig später stand ich vor dem Großmünster und staunte über das imposante Bauwerk, das Gemäuer hatte keinerlei Zeitspuren! Die Türme waren tatsächlich noch im Bau, wie ich bei Nacht bereits erkannt hatte. Ich lief weiter gerade aus und gelangte nach 500 m wieder zur Stadtmauer. Auf einer Erhöhung fing ich an zu zählen und kam auf siebzehn Wachttürme. Ich lief an imposante Klöster vorbei jeweils beschützt durch eine hohe Mauer.Kürzlich bin ich keine 300 m weiter verstört aus dem Pornokino herausgekommen, erinnert maltepe escort ihr euch? Zeitlicher Abstand habe ich genug, da uns über 500 Jahre von diesem Ereignis trennen. Gerne erzähle ich euch, während ich weiterlaufe, was passiert ist. Der glatzköpfige unbekannte Mann hat sich mit der Hand vorsichtig und langsam meinem Glied genähert und dieses dann umfasst. Ich habe dies unverständlicherweise zugelassen. Danach hat er meinen Penis gewichst. Synchron zur Aktion auf der Leinwand massiert er meinen Dödel langsam auf und ab, sehr sanft und gekonnt. Jeweils kurz vor dem Höhepunkt hält er inne und fängt dann später gemächlich wieder an. Auf der Leinwand wird wild gefickt und deshalb kommt es, dass ich irgendwann mal, mich nicht mehr zurückhalten kann und abspritze. Ungefragt gibt er mir ein Papiertaschentuch und ich wische notdürftig das Sperma an meinem Glied ab. Alsdann nimmt er sein Ding aus der Hose und wichst ihn mit schnellen hastigen Gleitbewegungen und spritzt seine Ladung auf den Boden! Höflich wie er ist, bedankt er sich noch bei mir, verabschiedet sich und läuft davon. An diesem Tag habe ich mich ins Bodenlose geschämt! Berechtigt?Mittlerweile bin ich bei der anderen Brücke angelangt. Die Zeit ist schnell vorbeigegangen und es ist ungefähr fünf Uhr nachmittags, wie ich am Stundenzeiger vom St. Peter Turm ablesen kann, Minutenzeiger gibt es noch nicht. Kurzentschlossen entscheide ich mich, zu den Fahrenden zu gehen und den Abend dort zu verbringen.Nach einer weiteren Stunde war ich bei ihnen und wurde herzlichst wie zur Familie gehörend begrüßt. Der weise Mann, der Familienvorstand war da und Katharina strahlte mich glücklich an und schien aufgrund ihrer guten Laune, keinen schlechten Tag gehabt zu haben. Sie machten wiederum ein gemütliches Feuer und hatten ganze Hühner bereits ausgenommen, die sie braten wollten. Ich erkundigte mich bei Katharina, ob sie einen erfolgreichen Tag gehabt hatte. kartal escort Sie war recht zufrieden, da sie rund fünfmal die Handlesekunst ausgeübt hatte. Sie erzählte, da die äußerlichen Eigenschaften sich nicht mit den Geheimnissen in der Hand deckten, sei es ein spannender Broterwerb. Sprachlich verstanden wir uns gegenseitig nicht immerdar, aber unter den gegebenen Umständen recht gut. Ich fand sie sympathisch und so verschieden von den Frauen in unserer Welt. Wir aßen die zubereiteten Hähnchen und tranken dazu billigen Rotwein. Die Nacht versprach warm zu bleiben. Morgen früh mussten sie die Stadt verlassen, wie sie erneut erwähnten. Sie würden nach Norden, in die nächst größere Ortschaft ziehen. Katharina sagte: „Du kannst bei uns schlafen, wenn du willst.“ Ich nickte nur mit dem Kopf und schaute in ihr schönes Gesicht, das vom Vollmond hell bestrahlt wurde.Wir wünschten den anderen gute Nacht und zogen uns bei ihrem Nachtlager zurück. Routiniert richtete sie eine zweite Schlafstelle aus Stroh und Decken unmittelbar neben ihrem auf. Ich legte mich hin und dachte noch über die Ereignisse des ersten Tages nach, es war einiges passiert und diese Welt war doch andersartig. Ich wünschte Katharina „Gute Nacht“ und schlief rasch ein.Fortsetzung folgt*****Eine Durchsage des Kapitäns an die Passagiere: „Liebe Leserinnen und Leser, hier spricht ihr Pilot, Michael, wir haben eine aktuelle Flughöhe von 10‘000 m und eine Strecke von 7100 Wörter zurückgelegt. Der Wetterbericht ist außerordentlich schlecht, kräftige Turbulenzen und heftige Winde werden erwartet. Bitte kehrt jetzt an eure Plätze zurück und schnallt euch an. Bitte bleibt angeschnallt bis wir in rund 4200 Wörter beim Schlusspunkt in Teil 12 landen. Für die Unannehmlichkeiten entschuldige ich mich. Danke, dass ihr uns ausgewählt habt!“Einer der Passagiere im Flugzeug las in der gratis verteilten Tageszeitung folgende Vermisstenanzeige und schnitt diese besorgt aus und malte ein rotes Fragezeichen! ****Der nächste Teil heißt: „Die dramatische Wende“.Danke, dass ihr bis hierher dabei wart! Sowie für die tolle Unterstützung!Viel Spaß weiterhin Eurer Schwarm19©? 2019 bei Schwarm19

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan siz olun

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

maltepe escort atasehir escort gaziantep escort aydınlı escort ankara escort malatya escort kayseri escort eryaman escort pendik escort tuzla escort kartal escort kurtköy escort kızılay escort izmir escort bayan izmir escort beylikdüzü escort esenyurt escort gaziantep escort ensest hikayeler bahçeşehir escort izmir escort erotik film izle maltepe escort pendik escort kadıköy escort ümraniye escort kayseri escort tuzla escort kocaeli escort kocaeli escort ankara escort kocaeli esgort webmaster forum