İçeriğe geçmek için "Enter"a basın

Die Reife Monika (Teil 2)

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Die Reife Monika (Teil 2)Die Reife Monika (Teil 2)Monika fing an meinen Schwanz zu streichen, sie zog meine Vorhaut über die Eichel und schob sie wieder hoch, sie wurde immer schneller sie wichste mich richtig geil. Ich stöhnte und genoss die Handmassage.Monika löste sich von meinem Mund und rutschte langsam nach unten sie küsste mich am Hals knabberte an meinen Brustwarzen was mich sehr anmacht und ich werde dabei richtig geil dann über meinem Bauch zu meinem Luststab. Die geile nimmersatte reife Frau nahm meinen Schwanz in den Mund und blies mich so geil wie ich es noch nie erlebt habe. Sie entließ meinen Schwanz immer wieder aus ihren Mund um den Schaft entlang zu lecken, meine Eier zu lutschen, dann stülpte sie ihre Lippen wieder über meine Eichel und schob sich meinen Schwanz bis zum Anschlag in ihr gieriges Blasmaul, mein Schwanz war komplett in ihren Mund verschwunden und es fühlte sich so geil an. Dieses Spiel trieb sie eine ganze Weile. Sie streichelte meine Eier und tastete sich vorsichtig an mein Hintertürchen vor. Vorsichtig streichelte sie mir über die Rosette und wartete meine Reaktion ab, ich fand es geil ich hatte schon des Öfteren Analsex, ich habe auch nie ein Geheimnis aus meiner Neigung gemacht meine früheren Partnerinnen wussten von meiner Leidenschaft und fast alle befriedigten mich auch Anal mit dem Finger oder nem Dildo was auch sehr geil war wenn sie sich ein StrapOn umgeschnallt haben und mich damit gefickt haben.Monika bemerkte es auch das ich mit Analsex keine Berührungsängste habe. Ich hob meinen Hintern ein wenig an so das sie besser an meinem Anus kam sie streichelte mich und blies gleichzeitig.Somit dauerte es auch nicht mehr lange bis mir mein Saft in den Schaft Aufstieg und ich Monika alles in den Mund spritzte.Oh jaa, oh. Ich stöhnte meinen Orgasmus heraus und Monika schluckte alles was sie bekam sie lutschte meinen Schwanz sauber, dann kam sie wieder zu mir legte sich neben mir und wir küssten uns.Wir lagen eine Zeit lang nebeneinander und kuschelten. Monika durchbrach als erste das Schweigen.Hat es dir gefallen?Oh ja, das war sehr geil. Du bläst wie eine Göttin. Dazu noch deine Massage darauf stehe ich. Antwortete ich ihr.Ich mag es, wenn ich Männer Anal befriedigen kann. Ich habe es vor sehr vielen Jahren bei einem Ex Partner kennen gelernt und seit dem Stehe ich darauf mit Männern Analsex zu haben. Gesteht sie mir auch ihre Leidenschaft.Ich habe aber schon bestimmt seit 5 – 6 Jahren keinen Mann mehr Anal befriedigt. Ein wenig habe ich das schon vermisst. Wenn du magst dann würde ich dich gern noch ausgiebiger und mit einem Dildo richtig Ficken wollen. Sagte sie mir.Sehr gerne. Ich mag es wenn ich Anal gefickt werde. Antwortete ich.Wir unterhielten uns streichelten uns gegenseitig dabei und ich gestand ihr das ich auch schon Erfahrungen mit Männern gesammelt habe.Was wie erzähle mir bitte mehr. Sagte sie und schaut mich mit ganz großen Augen an.Ich erzählte ihr das ich bei den Treffen den Männern die Schwänze gewichst habe und wenn mir einer Sympathisch war habe ich auch schon mal den Schwanz geblasen und auch ich ließ mir den Schwanz blasen und wichsen.Monika lauschte meinen Erzählungen und fragte auch immer wieder nach Details und wie ich es empfunden habe. Es machte sie sehr geil als sie meine Erzählungen lauschte.Ich habe das so noch niemanden erzählt. Gestand ich ihr.Das war mein Geheimnis bis jetzt, jetzt weist du von meinem Doppelleben.Monika schaute mich an.Ich finde es schön, dass du so ein Vertrauen in mich hast obwohl wir uns ja eigentlich nicht kennen.Aber deine ruhige Art hast pendik escort du mir ein Vertrauen gegeben das ich dir es erzählen musste. Außerdem wollte ich es mal jemanden erzählen. Erwiderte ich Monika.Ich habe aber langsam Hunger. Wollen wir nicht langsam den Grill anschmeißen? Fragte ichOh ja, das können wir machen. Bereitest du den Grill vor und ich geh in die Küche und fange mit dem Salat an und bereite dort alles vor. Antwortete Monika.Ich bereitete den Grill vor holte Kohle und heizte ihn schon mal an. Dann ging ich in die Küche zu Monika und half ihr bei den Vorbereitungen. Wir waren gerade dabei Tomaten und Paprika für den Salat zu schneiden da fragte Monika ob ich das Wochenende bei ihr bleiben könnte. Sie wolle mich ganz und das Wetter wird auch schön. Ich sagte zu und wir waren fast das ganze Wochenende nackt. Wir hatten oft Sex im Garten, im Schlafzimmer im Wohnzimmer im Bad.Der Wahnsinn aber war als wir am Abend etwas spazieren gingen wir liefen die Straßen entlang es war schon ziemlich schummerig als wir durch den kleinen Wald gingen um wieder zu Monikas Haus zu gelangen. Monika hatte ein Sommerkleid an das sie über ihren Kopf auszog und splitternackt auf dem Waldweg stand. Na wie gefällt dir das? Fragte sie mich.Du siehst verdammt geil aus ich möchte dich auf der Stelle vernaschen. Antwortete ich ihrNicht so schnell ich möchte hier nackt entlang Laufen. Ich habe mir das schon öfters vorgestellt aber allein habe ich es mir nie getraut. Aber mit dir an meiner Seite traue ich es mir zu.Na von mir aus gern. Antwortete ich ihr. Wir gingen den Weg langsam weiter nach ca. 15 Min. hielt sie an und sagte das sie mal müsse.Na dann lass es doch einfach laufen. Ich schaue dir gern zu. Sagte ich und hockte mich vor ihr damit ich ihr direkt in die geile Möse schauen konnte. Sie stellte sich etwas breitbeinig hin und schaute mir in die Augen dann zog sie ihre Schamlippen auseinander und ließ es laufen. Der herrliche Natursekt sprudelte hervor und ich konnte nicht anders als mich noch dichter an ihr zu rücken um den herrlichen Strahl aufzufangen sie richtete ihren Strahl auf mich und pisste mir das T-Shirt voll.Ist das geil. Sagte ich zu ihr dein herrlicher Sekt ist so heiß. Sie pisste und pisste es hörte gar nicht mehr auf ihre Blase musste schon bis zum Rand gefüllt gewesen sein.Als sie fertig war leckte ich sie sauber. Ich steckte meine Zunge aus und leckte einmal von unten bis hoch zu ihrem Kitzler durch die herrliche Fotze. Dabei stöhnte sie auf. Ich leckte sie und Monika spielte derweil an ihren Titten und zwirbelte ihre Brustwarzen. Ich leckte ihren Damm und wieder hoch zum Kitzler ich saugte an ihn und wieder zum Damm. Mit einer Hand streichelte sie an ihren Anus, das ließ ich mir nicht entgehen und leckte mit meiner Zunge ebenfalls drüber dabei stöhnte sie noch lauter auf. Als sie ihren Höhepunkt erreichte und ihren Orgasmus heraus schrie stand ich auf und wir Küssten uns leidenschaftlich.Oh das war herrlich ich wurde noch nie geleckt nachdem ich gepisst habe. Auch meinen Arsch hat noch nie jemand geleckt. Es ist der Wahnsinn. Vielen Dank für diese Erfahrung. Sagte mir Monika.Wir nahmen uns an die Hand und gingen weiter. Es macht mich unglaublich an so umher zu laufen mit deinem Natursekt auf dem T-Shirt. Und ich finde es geil so nackt durch den Wald zu laufen sagte Monika.Als wir an der Straße angelangt sind standen wir schauten uns an und wir beide sagten das es bestimmt sehr Aufregend ist die 100 Meter bis zu ihrem Haus nackt weiter zu gehen. Ich zog mir das T-Shirt und die kurze Hose aus. So stand ich jetzt auch kurtköy escort nackt im Wald, wir hörten ein Auto und warteten bis es vorbeigefahren war. Da kommt noch eins sagte Monika. Es wird langsamer sagte ich und in der tat das Auto wurde langsamer wir sprangen vom Weg weg und stellten uns hinter einem Baum. Wir schauten uns an und blieben noch etwas hinter dem Baum. Das ist bestimmt ein Liebespaar das sich im Auto vergnügen will flüsterte Monika mir ins Ohr. Das Auto hielt etwa 200 Meter im Wald an der Stelle wo Monika ihren herrlichen Sekt auf mich sprudeln ließ. Der Motor und das Licht ging aus es war stille im Wald. Ich flüsterte zu Monika wollen wir etwas dichter zum Auto gehen vielleicht bekommen wir ein paar Anregungen von den beiden.Ich weiß nicht. Sagte sieNa komm ganz leise. Flüsterte ich wir schlichen zu dem Auto das wir eventuell von den beiden erwischt werden könnten und wir völlig nackt waren kam uns überhaupt nicht in den Sinn. Mein Herz pochte wie verrückt, ich hielt Monika an der Hand. Wir schlichen immer dichter an das Auto als wir nur noch etwa 50 Meter entfernt waren stoppte Monika auf einmal.Nicht weiter. Flüsterte sie mir zu.Ach was komm die können uns doch gar nicht sehen. Wir bleiben hier neben dem Weg dann ist alles gut. Flüsterte ich zurück.Ich ging einen Schritt vorwärts und zog Monika hinter mir her. Als wir nur noch ca. 10 Meter entfernt waren konnten wir das Stöhnen einer Frau vernahmen, drückte ich mich an Monika.Die ficken. Flüsterte ich in ihr Ohr.Ja ich würde zu gern zu sehen. Das schaut bestimmt geil aus. Flüsterte MonikaWir schlichen noch etwas dichter das Fenster im Auto war offen und die beiden waren auf dem Rücksitz die Frau saß auf dem Mann und reitet ihn ab. Zwischen uns und dem Auto war nur noch ein Gebüsch wir konnten die beiden sehr gut sehen da im Auto irgendeine Beleuchtung an war, die den Innenraum etwas ausleuchtete. Ich schätze die beiden auf etwa Mitte 20. Die Frau war etwas dick mit riesigen Titten an dem der Mann saugte, der Mann war schlank. Auf einmal ging die Tür auf und die Innenbeleuchtung sprang an und die beiden standen im vollen Licht.Wir duckten uns hinter dem Gebüsch. Die beiden stiegen aus und vögelten draußen weiter der Mann hatte einen riesigen Schwanz das konnte man sehen als sie die Autotür schlossen, ging auch das Licht wieder aus Monika wollte mehr sehen und stand etwas auf um bessere Sicht auf die beiden zu bekommen. Dabei erhob sie sich etwas so das ihr Hintern auf meine Kopfhöhe war. Diese Gelegenheit ließ ich mir nicht entgehen und fasste ihr von hinten zwischen die Beine um ihr die Muschi zu streicheln, dabei stellte sie die Beine noch weiter auseinander damit ich besser dran komme. Ich steckte zwei Finger in ihr schon wieder sehr nasses Loch und fing an sie zu Fingern. Dabei kroch ich hinter sie und begann ihren Anus zu lecken, dabei musste sie sich sehr zusammen nehmen um nicht auf zu stöhnen. Ich hörte nur ein tiefes Atmen von ihr. Das Pärchen fickte in dessen heftig die Frau stöhnte immer lauter und kam zu ihrem ersten sehr heftigen Orgasmus. Es war sehr aufregend Monikas herrlichen Anus zu lecken und dem Pärchen beim Ficken zu hören. Ich nahm meinen Schwanz in die Hand und begann mich zu wichsen. Monika knetete derweil ihre Titten und zwirbelte ihre geilen Brustwarzen.Die Frau kam zu ihrem zweiten Höhepunkt und stöhnte ihn auch sehr heftig heraus, auch der Mann war soweit auch er kam dabei drehte sich die Frau um und kniete sich vor dem Mann, der ihr seinen Samen in den Mund spritzte. Monika hatte einen herrlichen Blick auf den riesigen Schwanz kartal escort des Mannes sie war mit ihrem Kopf vielleicht nur 2 – 3 Meter entfernt. Dass sie uns nicht entdeckten lag vielleicht daran dass sie selber in voller Ekstase waren. Sie zogen sich an und starteten dann ihr Auto und fuhren davon. Bei Monika löste sich in dessen die Anspannung und sie stöhnte ihren Orgasmus heftig heraus.Sie drehte sich zu mir um und küsste mich sehr leidenschaftlich.Ist das geil gewesen ich bin zweimal gekommen und konnte mich bei dem dritten Orgasmus nicht mehr halten den musste ich heraus schreien. Sagte sie zu mir und umarmte mich. Wir gingen auf den Waldweg und wieder zur Straße. So nackt wie wir waren gingen wir die 100 Meter die Straße entlang zu Monikas Haus. Uns hat niemand gesehen jedenfalls ist uns niemand entgegen gekommen auf der Landstraße.Als wir bei Monika ankamen, gingen wir ins Wohnzimmer und setzten uns auf die Couch. Monika sah mich an und küsste mich leidenschaftlich. Das war ein sehr geiler Spaziergang mit dir. Ich möchte heute von dir in den Arsch gefickt werden. Ich bin so geil auf dich. Hauchte sie mir verführerisch entgegen.Monika setzte sich auf mich und fing an mich zu reiten. Als ich kurz vorm abspritzen war hörte sie auf stand auf und ging ohne ein Wort zu sagen aus den Raum, ich war etwas irritiert Ich stand auf und ging hinter Monika her der Raum in dem sie gegangen war, war ihr Schlafzimmer sie holte etwas aus ihren Kleiderschrank. Ich schaute etwas verwundert was das ist. Sie schaute mich an und sagte das ist meine Liebesschaukel komm und hilf mir beim Aufhängen. Ich möchte von dir in der Schaukel Anal genommen werden. Sagte sieIch half Monika beim Aufhängen der Schaukel sie setzte sich auch gleich hinein, Sie forderte mich auf ihre Nachttischschublade zu öffnen und das Gleitgel heraus zu holen. Ich ging zu ihrem Bett und öffnete die Schublade des Nachttisches da lagen 5 Dildos in verschiedenen Größen drin außerdem noch Kondome und Gleitgel. Ich nahm das Gleitgel und zwei Dildos einen normal großen und den Größten und dicksten den sie hatte, der hatte einen Durchmesser von bestimmt 6 cm und war 25 – 30 cm lang ein richtiges Monster Teil. Ich ging zu ihr legte die Dildos auf den Boden und träufelte mir das Gleitgel in die Hand ich verrieb es in meinen Händen um es etwas anzuwärmen um ihr den Anus mit dem Gel einzureiben mein Schwanz bekam auch noch eine Portion ab und dann steuerte ich meinen Schwanz an ihren Anal Eingang und drückte meinen harten Stab durch ihren Schließmuskel dabei stöhnte Monika lustvoll auf. Mein Schwanz drang immer tiefer in sie ein diese enge war so geil ich genoss dieses Gefühl. Ich schob meinen Schwanz bis zum Anschlag in sie hinein hielt kurz inne und zog ihn bis zur Eichel wieder heraus. Mit den Händen bearbeitete ich ihre herrlichen Titten und meine fick Bewegungen wurden immer schneller, ich fickte Monika und sie stöhnte.Ich nahm den Dildo mit der normalen Größe und schob ihr den in die nasse Möse und fickte sie jetzt doppelt. Nach kurzer Zeit durchfuhr sie ein heftiger Orgasmus, nachdem der abgeklungen war sagte sie dass sie den dicken Dildo spüren wolle, daraufhin zog ich den Dildo aus ihrer Möse und rieb den dicken mit Gleitgel ein und steckte ihr das Monster in ihre herrliche Lust Grotte. Die enge wurde durch den Monsterdildo nochmals verstärkt. Ich spürte ihn durch die Darmwand an meinem Schwanz es war irre dieses Gefühl. Ich hielt es nicht lange aus und mir stieg das Sperma auf ich spritzte ihr meine Sahne in den Darm und auch Monika kam in diesem Moment zu ihrem zweiten Anal-Orgasmus.Wir gingen Duschen und dann legten wir uns schlafen, es war schließlich ein anstrengender Tag gewesen.Wenn euch der 2. Teil auch gefallen hat dann drückt auf „Gefallt mir.“DANKE.Der 3. Teil kommt in kürze.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan siz olun

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

maltepe escort ankara escort diyarbakır escort rize escort urfa escort yalova escort antep escort hatay escort haymana escort ağrı escort giresun escort batman escort tekirdağ escort diyarbakır escort edirne escort aydın escort afyon escort porno izle canlı bahis canlı bahis canlı bahis güvenilir bahis canlı bahis canlı bahis sakarya escort sakarya escort webmaster forum escort izmir aydın escort porno izle kocaeli escort kuşadası escort kütahya escort lara escort malatya escort manisa escort maraş escort mersin escort muğla escort nevşehir escort adapazarı travesti